Header
blockHeaderEditIcon

Fotoworkshop (6): Frauenschuh (Outdoor)


Besuch eines Ortes an dem der vor dem Aussterben bedrohte und streng geschützte Frauenschuh zu finden ist. Rückfahrt durchs Donautal mit dem Besuch diverser Fotopunkte. 

Der Gelbe Frauenschuh ist eine der prächtigsten wildwachsenden Orchideenarten Europas und steht unter Schutz. Er gehört zur Gattung der Frauenschuhe in der Familie der Orchideen. Um auf die besondere Gefährdung und Schutzwürdigkeit dieser Art aufmerksam zu machen, wurde der Gelbe Frauenschuh vom Arbeitskreis Heimische Orchideen 1996 und 2010 zur Orchidee des Jahres gewählt.
Der Gelbe Frauenschuh wächst in lichten Laub- und Mischwäldern. Tatsächlich gibt es ihn in Deutschland aber nur noch an wenigen Stellen. Die Blütezeit dauert von Mai bis Juni.

Die Termine finden abhängig von Blütezeit und Wetter statt und werden kurzfristig bekanntgegeben. Bei Interesse melden Sie sich bitte vorab an. In der Blütezeit sollten Sie zeitlich flexibel sein und auch kurzfristig einen Tag für den Fotoworkshop investieren können.

Leistungen :

  • Hin- u. Rückfahrt ca. 250 km
  • Intensive Fotobetreuung und Führung zu fotogenen Plätzen
  • Tipps u. Tricks der Fotografie
  • Dauer ca. 8 Std.
  • Treffpunkt Studio Dettenhausen
  • Abfahrt ca. 08:00 Uhr  

Wanderungen von ca.10 km sollten Sie bewältigen können. Dieser Workshop ist nicht für Einsteiger geeignet, Sie sollten Ihre Kamera im manuellen Modus bedienen können. 

Ausrüstung mitzubringen:

  • Kamera mit Wechselobjektiven ( ca.14-200 mm)
  • Stabiles Stativ
  • Pol Filter 
  • Volle Akkus
  • Genügend Speicherkarten
  • Dezente, robuste Kleidung, festes wasserdichtes Schuhwerk
     

Exkursionsgebühr 170,- Euro p.P..  Maximale Teilnehmerzahl 3.
Geplante Kurstermine sehen Sie unten, Fragen bitte über das Kontaktformular.

Zusatz-Information: Da wir uns im Mittelgebirge befinden, können sich die äußeren Bedingungen (Wetter) schnell verändern. Bei dramatischer Wetterveränderung werde ich mich bemühen, ein Ausweichprogramm anzubieten. Für alle Veranstaltungen gilt, dass die Teilnahme und der Aufenthalt in der Natur auf eigene Gefahr stattfinden. Mit den üblichen Risiken im Wald, wie steilen u. rutschigen Passagen, herabfallenden Ästen, dornigem Gebüsch, stechenden Insekten ist naturgemäß zu rechnen. Schadensersatzansprüche der Teilnehmenden gegen den Veranstalter für Schäden, die dem Teilnehmenden im Zusammenhang mit der angebotenen Veranstaltung entstehen, sind - mit Ausnahme von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - ausgeschlossen. Der Ausschluss gilt nicht bei einer schuldhaften Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit der Teilnehmenden. Eine Versicherung ist Sache des Workshopteilnehmers. Der Workshopleiter Claus Iden ist von jeglicher Haftung ausgeschlossen. Mit der Anmeldung an diesem Workshop bestätigt der Teilnehmer,  dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat.
  

Footermenü
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*